Dass die Digitalisierung im Service und in der Instandhaltung einen Wettbewerbsvorsprung für Serviceorganisationen bietet, bestätigten uns im Rahmen der IN.STAND zahlreiche Entscheider. Die neue Fachmesse speziell für die Bereiche Instandhaltung und Services kam in ihrer ersten Auflage gut bei den Teilnehmern an.

Zur Premiere der IN.STAND, der Fachmesse für Instandhaltung und Services am 23. und 24. Oktober 2019 begrüßte die Messe Stuttgart 86 Aussteller und 1.238 Besucher. Die Messe mit begleitenden Fachvorträgen und praxisnahen Seminaren präsentierte die neuesten Trends und Lösungen der Instandhaltung und des Service. Dabei stellten die Themen Software und Datenanalyse ein besonders präsentes Feld auf der ersten IN.STAND dar. So waren auch wir von der GML mit unserer Service App 2Bmobil*Service dabei, als die Messe Stuttgart ihre Tore erstmals für das neue Format öffnete.

Markus Brümmer (Geschäftsführer & Leiter Vertrieb) und Denise Befeldt (Marketing Managerin) konnten viele gute Gespräche führen. Die Besucher kamen mit konkretem Interesse und Fragestellungen an den Stand. Als Experten für die Digitalisierung im Service freuen wir uns immer wieder über den direkten Austausch mit Entscheidern aus dem After Sales Service. Die stetige Weiterentwicklung unserer mobilen Lösung 2Bmobil*Service für Servicetechniker und Monteure liegt uns sehr am Herzen. Ideen und Anregungen der Zielgruppe oder einfach ein kurzes Feedback zu unserer mobilen Lösung sind in diesem Zusammenhang enorm wertvolle Indikatoren für uns. Die IN.STAND hat uns einen sehr angenehmen Rahmen für eben diesen Wissensaustausch geboten.

In den zwei Messetagen haben uns die Teilnehmer der IN.STAND vor allem immer wieder eines bestätigt: Die Digitalisierung im After Sales Service und der Instandhaltung bietet Serviceorganisationen einen enormen Wettbewerbsvorsprung. Einige Unternehmen haben die Zeichen der Zeit bereits vor Jahren erkannt und ihre Serviceprozesse erfolgreich digitalisiert. Viele weitere Unternehmen nahmen an der IN.STAND teil um sich über die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung im Service zu informieren. Nach wie vor gibt es aber auch zahlreiche Serviceorganisationen, die sich gegen die digitale Transformation sträuben und weiterhin auf die alt bewährten Prozesse setzen. Wir sehen hier die große Gefahr, dass diese Unternehmen früher oder später den Anschluss an den Wettbewerb verpassen.

Eine verbesserte Servicequalität, verkürzte Durchlaufzeiten und teils enorme Kostensenkungen sind, dank der Digitalisierung im Service möglich. Wenn Sie von diesen Aussagen noch überzeugt werden müssen, Ihnen die nächste IN.STAND aber zu weit in der Zukunft liegt, dann stehen wir Ihnen gerne als kompetenter Berater zur Seite. Schreiben Sie uns bei Interesse einfach eine Mail an vertrieb@gml.de oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

 

Impressionenfilm IN.STAND 2019: