Mit Blick auf den alljährlichen Earth Day sollten auch Unternehmen immer wieder ihre Prozesse, angefangen bei der Disposition, auf unnötige Umweltverschmutzung hin überprüfen. Es gilt, die interne Wertschätzung für die natürliche Umwelt zu stärken. Viele Tätigkeiten können zunehmend automatisiert werden, um beispielsweise den CO2-Austoß zu verringern.

Das Erreichen von firmeninternen Umweltzielen kann durch unterschiedliche Maßnahmen gefördert werden. Stellen Sie blinde Gewohnheiten auf den Prüfstand und automatisieren Sie diese nach Möglichkeit. Eine typische Routinetätigkeit stellt in den meisten Unternehmen die Disposition des Außendienstes dar.

Moderne Software zur Ressourcenoptimierung

Durch den Einsatz von Softwarelösungen werden Ihre Arbeitsabläufe in Vertrieb und Service erheblich an Effizienz sowie Effektivität zulegen. Dabei ist der Wegfall von papierbasierten Prozessen nur einer der wichtigen Schritte, um Ihr Unternehmen nachhaltig und zukunftsorientiert auszurichten. Damit einhergehend sparen Sie und Ihre Mitarbeiter sich enorm viel Zeit und verhindern lästige Abstimmungs- und Schreibarbeiten. Dieser digitale Mehrwert sorgt für Einsparungen an Papier, Transparenz in Ihrem Innendienst, sowie die nötige Akzeptanz in Ihrem Außendienst. Je nach Unternehmensbereich, können effektive mobile Lösungen zum Einsatz kommen. Dabei steht immer die Prozessoptimierung im Vordergrund, die darüber hinaus maßgeblich zum Umweltschutz beiträgt.

Stellen Sie Ihre Disposition strategisch um

Immer wieder trifft man auf Außendienstler, die mit einer altmodischen Tourenplanung, ausgedruckten Stundenzetteln oder Ordnern, bestückt mit Excel-Listen hantieren. Die „Macht der Gewohnheit“ ist ein oft genannter Grund für diese überholte Arbeitsweise. Vor allem Servicetechniker, die festen Terminen nachkommen müssen, haben mit den Nachteilen einer ungünstigen und unübersichtlichen Routenplanung zu kämpfen. Angefangen bei der aktuellen Straßen- und Verkehrslage, zeitaufwendiger Planungsabläufe und der geringen Flexibilität bei im Tagesablauf bei Terminabsagen oder gar Störfällen, existieren zahlreiche Einflussfaktoren, die eine effiziente Tourenplanung erschweren.

Fortschrittliche Tourenplanung bringt viele Vorteile

Die Zukunft in der Disposition liegt in jedem Falle in einer softwaregestützten Tourenplanung. Sie ist eine echte und zeitgemäße Alternative zur Excel-basierten Planung. Die Vorteile dieser Variante liegen auf der Hand:

  • Sie erreichen eine deutliche Kilometer- und CO2-Reduzierung durch softwarebasierte Planung. Die Umstellung auf Green IT steht in vielen Unternehmen auf der Agenda. Signifikante Verbesserung der CO2-Bilanz Ihres Unternehmens erreichen Sie auch durch Einsparungen von gefahrenen Kilometern. Diese werden automatisiert durch eine passende Tourenplanungssoftware berechnet.
  • Ihr Disponent erfährt erhebliche Zeitersparnis bei der Tourenplanung. Dank einfacher Module können Ihre Mitarbeiter sekundenschnell verplant werden.
  • Die Touren können jederzeit optimiert werden. Auf Störungen innerhalb einer Tour kann in Echtzeit reagiert werden. Die relevanten Instanzen werden automatisch informiert, unabhängig vom Störungsgrund, wie beispielsweise Umleitungen durch Baustellen oder Terminabsagen. Die Routenplanung wird völlig automatisiert von der Tourenplanungssoftware angepasst.
  • Durch die Automatisierung der Prozesse ist nur noch ein geringer Personalaufwand notwendig. Die neuen Kapazitäten können auf andere notwendige Aufgaben verteilt werden.

Eine moderne Tourenplanungssoftware ist für zukunftsorientierte Unternehmen unverzichtbar. Hierbei spielt die Größe des Betriebes keine Rolle. Neben der Optimierung Ihrer Öko-Bilanz durch Green IT, binden Sie Ihre Kunden durch Verlässlichkeit. Die ganzheitliche Einsatzplanung bietet höchste Planungsgenauigkeit um effektiv und ressourcensparend zu arbeiten. So bleiben Sie konkurrenzfähig und agil.

Sie haben noch keine digitale Tourenplanung im Einsatz? Dann wird es höchste Zeit diesen Wettbewerbsvorsprung für Ihren Außendienst zu schaffen. Gern stehen wir Ihnen ab der Bedarfsanalyse über die Planung bis hin zur Einführung und Umsetzung intelligenter Automatisierungsstrategien für eine optimale Tourenplanung zur Seite. Unser Geschäftsführer, Herr Markus Brümmer stellt Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten der Digitalisierung im Außendienst gern im Detail vor. Schreiben Sie uns einfach eine Mail an vertrieb@gml.de oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.