Viele Unternehmen berichten von einer mangelnden Akzeptanz mobiler Lösungen in ihren Außendiensten. Studien belegen das Gegenteil: Mobile Business Apps sind im Außendienst gefragt, nur müssen diese integriert, kanalübergreifend und vollumfänglich sein.

Eine Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag eines amerikanischen Softwareanbieters bestätigt den Wunsch nach operativen Business Apps. Demnach ist vollumfängliches mobiles Arbeiten für 52% der deutschen Arbeitnehmer ein Bedürfnis. Warum berichten dann so viele Unternehmen von einer mangelnden Akzeptanz in ihren Außendiensten? Ganz einfach: Die Konzeption und Umsetzung einer Enterprise Mobility Lösung lässt sich nicht mal eben nebenbei erledigen. Es ist eine durchdachte Mobility Strategie gefragt, die die Bedürfnisse der Mitarbeiter und die spezifischen Außendienstprozesse berücksichtigt. An solchen Strategien scheint es in deutschen Unternehmen jedoch oftmals zu mangeln. Welche Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Mobile Business Apps in Ihrem Vertriebsaußendienst oder Kundenservice zu berücksichtigen sind, zeigen wir Ihnen nachfolgend auf.

Mobile Business Apps für den Außendienst müssen kanalübergreifend sein. Sämtliche Daten und Informationen der differenzierten IT-Systeme sind in einer mobilen Oberfläche für den Außendienst zu zentralisieren. Dazu ist eine nahtlose Integration der Business App in die bestehende IT-Landschaft erforderlich. Je besser die mobile Lösung an die vorhandenen Systeme angebunden ist, desto nutzerfreundlicher ist sie. Ihren Mitarbeitern im Außendienst stehen so einerseits die benötigten Informationen jederzeit und aktuell zur Verfügung, andererseits haben sie die Gewissheit, dass die mobil erfassten Daten nicht ins Leere laufen. Die Integration muss soweit erfolgen, dass der komplette Tagesablauf eines Außendienstmitarbeiters, vom Verkauf über die Reisekostenerfassung, dem Berichtswesen und der Tourenplanung, bis hin zur Auswertung der KPIs, in einer individuellen Oberfläche abgebildet wird.

Mobile Business Apps für den Außendienst müssen auf die spezifischen Prozesse abgestimmt sein. Da eine out-of-the-box Lösung nur mit starren Standardfunktionen dienen kann, ist eine solche in den meisten Fällen ungeeignet. Aber auch die Eigenentwicklung einer Individuallösung mit jahrelangen Prozessanalysen, kostspieliger Entwicklungszeit und einer umfangreichen Implementierung ist nicht besonders zielführend. Es bietet sich der Einsatz einer im Standard vorkonfigurierten, individualisierbaren und modular aufgebauten Mobile Business App für den Außendienst an. Die gegebenen Funktionen können spezifisch angepasst werden und ermöglichen so eine individualisierte und dennoch schnelle Umsetzung Ihres Mobility Projektes. Die einzelnen Prozesse werden schließlich dynamisch in ihrem Funktionsumfang erweitert oder stärker an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Das Ergebnis ist eine Mobile Business App die den Außendienstmitarbeiter in seinem individuellen Tagesablauf gezielt unterstützen kann.

Mobile Business Apps für den Außendienst müssen ständig die volle Einsatzfähigkeit und Datenverfügbarkeit gewährleisten. Im Rahmen der mobilen Arbeit muss sichergestellt sein, dass die richtigen Daten und Informationen zu jeder Zeit und an jedem Ort schnell und unkompliziert abgerufen werden können. Eine übersichtliche Mobile Business App für den Außendienst, die all das Wissen der differenzierten IT-Systeme bündelt und strukturiert Auskunft gibt, hat eine klare Performance-Steigerung zur Folge. Dabei ist es entscheidend, dass die eingesetzte Mobile Business App auch offlinefähig ist. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch ohne Funkversorgung die volle Einsatzfähigkeit und Datenverfügbarkeit im Außendienst gegeben ist.

Sie haben noch keine Mobile Business Apps für Ihren Außendienst im Einsatz? Als Experten mit über 18 Jahren Markterfahrung bieten wir Ihnen die Sicherheit einer professionellen Durchführung Ihrer Enterprise Mobility Projekte. Von der fachlichen und technischen Beratung, über die Konzeption und Entwicklung, bis hin zur Implementierung und Anpassung Ihrer individuellen Enterprise Mobility Lösung, können Sie sich voll auf uns verlassen. Gerne wird unser Geschäftsführer Herr Markus Brümmer Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten der Digitalisierung im Detail vorstellen. Schreiben Sie uns einfach eine Mail an vertrieb@gml.de oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.