Der Arbeitsalltag erfordert oftmals eine gute bis sehr gute Internetgeschwindigkeit, doch ist diese in Deutschland nicht flächendeckend gegeben. Zwar stellt die Bundesregierung endlich neue Pläne für den Netzausbau auf, aber wann wird es tatsächlich so weit sein? Ihrem Außendienst in Vertrieb und Service können offlinefähige Tools schon heute helfen!

Bereits im Mai 2016 forderten die Grünen, dass Internetprovider ihren Kunden eine stabile Internetgeschwindigkeit garantieren müssen. Der Vorschlag über eine Lieferung von mindestens 90 Prozent der gebuchten Internetgeschwindigkeit, wurde abgelehnt. Seit 2 Jahren liegt nun eine ähnliche Forderung durch den Bundesrat vor. Die Bundesregierung scheint jetzt zu handeln.

Die Bundesnetzagentur arbeitet an neuem Gesetz

Das bisherige Telekommunikationsgesetz wird derzeit überarbeitet und soll bis 2025 für einen schnellen Glasfaserausbau sorgen. Unterversorgte Gebiete werden ermittelt, um sie durch Glasfaser- und modernisierte Kabelnetze auszubauen. Angedacht ist auch ein generelles Recht auf eine schnelle Internetverbindung. Anhand eines Minderungsrechts sollen Nutzer eine Entschädigung fordern können, sollte eine Störung innerhalb von 2 Werktagen nicht behoben sein. So können Verbraucherrechte gestärkt werden. Der bisherige Entwurf sieht vor, dass Verbraucher, je nach nicht erhaltener Internetgeschwindigkeit anteilige Gebühren einbehalten dürfen.

Eine konstante Internetgeschwindigkeit ist wichtig

Unser Arbeitsalltag ist in vielen Bereichen vom Internet abhängig. Außendienstmitarbeiter sind im Feld unterwegs. Daher sind sie auf Systeme angewiesen, die von überall und zu jeder Zeit zugänglich sind. Viele digitale Tools für Vertrieb und Service sind jedoch nur über einen Webzugang erreichbar. Die dazu dringend benötigte Internetverbindung ist bekanntermaßen nicht immer gegeben. Das heißt für den Mitarbeiter im Außendienst: erforderliche Informationen lassen sich im schlimmsten Falle nicht von unterwegs abrufen.

Mobile Lösungen als technologisches Hilfsmittel

Der Außendienst eines Unternehmens ist darauf angewiesen, sämtliche relevanten Daten aus den führenden Systemen auch offline abrufen zu können. Die richtige mobile Lösung schafft eine durchgängige Datenverfügbarkeit, auch bei mangelnder Funkversorgung. Der nahtlose Wechsel zwischen Online- und Offline-Betrieb stellt dazu die lückenlose Bearbeitung von Daten sicher. Dieser digitale Mehrwert sorgt für ein effizientes Arbeiten ohne Unterbrechungen. Sie können mit der richtigen mobilen Lösung die Effektivität Ihres Außendienstes auch in Zeiten schlechten Internets nachhaltig steigern.

Seit 2001 zählen wir zu den führenden Experten im Enterprise Mobility Umfeld. Unsere eigens entwickelten Mobile Business Apps, 2Bmobil*Sales für den vertrieblichen Außendienst und 2Bmobil*Service für den technischen Außendienst, sind dabei von Beginn an offlinefähig. Sollten Sie Interesse an einer unverbindlichen Produktvorstellung haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Schreiben Sie uns einfach eine Mail an vertrieb@gml.de oder verwenden Sie unser Kontaktformular.