Bei der Vielfalt an Ausbildungsberufen gestaltet sich die Berufswahl für junge Menschen als immer schwieriger. Schülerinnen und Schüler stehen vor der Herausforderung einen Beruf auszuwählen, welchem sie langfristig mit Freude nachgehen möchten, der es Ihnen jedoch gleichzeitig ermöglicht, die eigenen Stärken einzubringen. Aufgrund des anhaltenden Trends, ein (Fach-)Hochschulstudium dem dualen Ausbildungssystem vorzuziehen, wird es insbesondere auch für Unternehmen zunehmend problematischer, den passenden Nachwuchs für die eigenen Ausbildungsangebote zu finden. Für beide Parteien nimmt daher die Bedeutung der frühzeitigen Berufsfelderkundung erheblich zu. Das Berufsorientierungsprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“, kurz KAoA, des Landes NRW soll an dieser Stelle unterstützen. Achtklässlern wird die Möglichkeit geboten, einen Tag lang in die verschiedensten Unternehmen und Berufsbilder zu schnuppern. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsauswahl zu unterstützen, sodass sie die Schule später mit einer klaren beruflichen Orientierung verlassen. Eine Initiative, welche die GML sehr zu schätzen weiß und daher unbedingt unterstützen möchte.

Unser Angebot richten wir an dieser Stelle persönlich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8, aller teilnehmenden Schulen im Kreis Warendorf. Wir bieten euch einen Schnuppertag in unseren beiden Ausbildungsberufen „Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung“ und „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ an. Was sich hinter den beiden Berufsbildern verbirgt und was euch bei uns erwartet, erfahrt ihr unter www.kaoa-praxis.de.

Bewirb dich jetzt – wir freuen uns auf dich!